Kapelle

Das Herzstück der Burg ist die wunderbare Kapelle im Obergeschoss.

Nach Abschluss der Renovierungsarbeiten im Jahr 1988 können Brautpaare auch an dieser geschichtsträchtigen Stätte den Bund fürs Leben schließen. In der heutigen Zeit kommen Brautpaare gern in die Hagener Burg, um sich das JA-Wort zu geben. Diese historische Kapelle mit den ungewöhnlichen Grisaille-Wandmalereien aus dem 16. Jahrhundert strahlt eine ganz besondere Atmosphäre aus, der sich die Brautpaare und deren Gäste nicht entziehen können. Vergessen sind alle Formalitäten und Aufregungen, die so einen wichtigen Schritt voraus gehen. Der standesamtlichen Trauung wird so ein besonderer Rahmen gegeben.

Das Platzangebot bietet die Möglichkeit, Familie, Freunde und Gäste an diesem wichtigen Moment teilhaben zu lassen. Hier wird die Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag und die Hochzeitsbilder in und vor dieser historischen Kulisse können noch viele Jahre später mit großer Freude betrachtet werden.

Der Kultur- und Heimatverein „Burg zu Hagen im Bremischen e.V.“ freut sich über jährlich mehr als 60 Eheschließungen, sowohl aus dem Bereich der Gemeinde Hagen im Bremischen, Beverstedt als auch aus dem nahen und fernen Umland.

Trauungen sind auch am Samstag möglich.

Die Gemeinde Hagen und der Landkreis Cuxhaven nutzt das entsprechende Ambiente des Raumes häufig für Ehrungen, Vertragsunterzeichnungen und Partnerschaftsbegegnungen und ähnlich feierlichen Anlässen.

Bei den Abendveranstaltungen ist die Kapelle in den Pausen zum Bestaunen und Verweilen geöffnet und macht unsere Veranstaltungen zu einem ganz besonderen Erlebnis.