Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ausstellung: Phonographen und Grammophone – aus der Welt der Sprechmaschinen

3. September 2017; 16:00 - 6. Januar 2018; 18:00

Die technische Möglichkeit des Aufzeichnens und der Wiedergabe der menschlichen Stimme hat die Welt verändert. Sprache und Musik aus der »Konserve« sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Wie begann diese prägende Entwicklung? Wie wurden die ersten Aufnahmen gemacht, wie klangen sie? Welche zum Teil skurrilen Ideen brachten die Erfinder in der Geschichte der Phonographen und Grammophone an den Tag? All diese Fragen finden eine Antwort in der Ausstellung, die Phonographen, Grammophone und Tonträger (Leihgaben von Jörg-Peter Kluth und Friedhelm Maur) aus der Zeit von 1890 bis 1940 präsentiert.

Ergänzt wird die Ausstellung durch Versuche zum Selbermachen, die von der Phänomenta Bremerhaven zur Verfügung gestellt werden. Durch Hörproben zeitgenössischer Tondokumente wird Kulturgeschichte erlebbar. Fachvorträge zu den Geräten und Führungen sind nach Vereinbarung möglich.

Begleitprogramm: 22. Oktober 2017; 16.00 Uhr: Experimentalvortrag über die zentrale Bedeutung des Hörens von Dr. Volker Lindner (pädagogische Audiologie). Diese Veranstaltung wird ergänzt durch einige Versuche aus der Akustik, die Jörg-Peter Kluth durchführen wird.

Fachvorträge und Führungen mit Jörg-Peter Kluth: 24.9., 29.10., 26.11.2017 und 7.1.2018 ab 15.00 Uhr und nach Vereinbarung.

Jörg-Peter Kluth ist  leidenschaftlicher Sammler von Phonographen und Grammophonen und Kurator dieser Ausstellung. Ihre Ohren werden Augen machen …

Details

Beginn:
3. September 2017; 16:00
Ende:
6. Januar 2018; 18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Burg zu Hagen
Burgallee 1
Hagen im Bremischen, Niedersachsen 27628 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
04746-6043
Webseite:
www.burg-zu-hagen.de

Lieber Gast,

wenn Sie unsere Veranstaltungen besuchen möchten, beachten Sie bitte, dass Eintritts­karten ausschließlich an der Kasse der Burg erhältlich sind.

Der Vorverkauf beginnt jeweils 4 Wochen vor der Veranstaltung. Sie können die Karten auch per E-Mail oder zu den Öffnungszeiten der Burg telefonisch bestellen. Bestellte Karten müssen eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung abgeholt werden.

Die Eintrittspreise sind auf allen Plätzen gleich. Ermäßigungen gelten nur für Jugendliche, Schüler und Studenten.